News 2014

Die Rechte der einzelnen, hier aufgeführten Fotos liegen bei den jeweiligen Fotografen!

Gewinnspiel 2014 - Die Sieger stehen fest!

Die Sieger/innen des diesjährigen Gewinnspiels stehen fest! Den Roland Koch Bildband gewann Sandy H. . Herzlichen Glückwunsch ! Ausserdem gab es einen kleinen Kalender und signierte Fotos von Roland Koch zu gewinnen. Alle Gewinner wurden bereits benachrichtigt. Vielen Dank allen Teilnehmern für das beantworten der Fragen. Einen Auszug gibt es demnächst hier zu lesen.

0 Kommentare

Frohe Weihnachten!

Ein wunderschönes, friedliches und entspanntes Weihnachtsfest mit kleinen Überraschungen zum auspacken, einem lecken Essen und gemütlichem beiseammen sitzen! Vielen Dank an alle Fans, Intressierten, und .... für das rege Interesse an dieser Seite. Und natürlich ein dickes Danke schön an Roland Koch !

Ich freue mich auf ein neues Jahr, dass gleich mit 3 Erstausstrahlungen im TV startet, auf die Wiener Festwochen und auf das, was das Jahr noch so bereit hält. Lassen wir uns überraschen...

Schöne Grüße

Andrea

0 Kommentare

Wiener Festwochen 2015

© Wiener Festwochen
© Wiener Festwochen

Heute wurde das Programm der Wiener Festwochen 2015 präsentiert. In einer der zahlreichen Produktionen, wird auch Roland Koch dabei sein! Und zwar in "John Gabriel Borkman" von Henrik Ibsen unter der Regie von Simon Stone. Die Inszenierung ist eine Coproduktion der Wiener Festwochen, des Burgtheaters Wien und des Theaters Basel. Welche Rolle Roland Koch spielen wird, wurde noch nicht bekannt gegeben. Auch Nicola Kirsch  wird mitspielen. Ausserdem: Liliane Amuat, Birgit Minichmayr, Caroline Peters, Max Rothbart und Martin Wuttke. Ein hochkarätiges Ensemble, auf das wir uns freuen können. Die Termine sind hier zu finden!

0 Kommentare

"Rettet den Tatort - Bodensee / Konstanz"

"Rettet den Tatort Bodensee / Konstanz"! Unter diesem Titel gibt es bei Facebook eine Seite, die die Fans dazu aufruft, sich zusammen zutun um das Ende des Teams um Eva Mattes, Sebastian Bezzel und Roland Koch zu verhindern. Hier der Link zu der Seite!

1 Kommentare

Das AUS des Tatort´s Bodensee / Konstanz!

© SWR / SRF
© SWR / SRF

Eine Nachricht die heute alle Fans des "Bodensee-Tatorts" aber auch die der Schauspieler überrascht und entsetzt hat. Der Tatort mit dem Ermittlerteam Klara Blum (Eva Mattes) und Kai Perlmann (Sebastian Bezzel) wird nur noch bis 2016 gesendet. Das heißt es wird nur noch ein Tatort in Zusammenarbeit mit dem SRF und Roland Koch als "Matteo Lüthi" gedreht. Laut des SWR/ Das Erste gibt es erste Überlegungen, ein neues Team zu entwickeln. Das allerdings liegt in ferner Zukunft. Genauso ob es dann eine weitere Kooperation mit dem Schweizer Fernsehen geben wird. Es wäre sehr schade die Figur des "Matteo Lüthi" komplett zu streichen, da er eine große Bereicherung des Tatorts ist.

0 Kommentare

Swissportrait - Best of Kanton Aargau

© swissportrait / Martina Rall
© swissportrait / Martina Rall

"Best of Kanton Aargau" heist das Magazin des swissportrait, in dem jetzt ein Artikel über Roland Koch erschien. In dem Interview erzählt er von der Bedeutung des Kulturlebens  in der Schweiz.  Auch erläutert er ein Beispiel in Ostdeutschland wo der Verfall von Theater und Kunst massive Probleme mit sich zieht, deren Folgen schon jetzt greifbar sind. Damit beschäftigt er sich mit einer sehr aktuellen Thematik die viele Städte bedroht. Hier der Link zu dem Artikel auf Seite 84/85.

0 Kommentare

SOKO Leipzig - Spielverderber

© ZDF
© ZDF

Es gibt nun eine kleine Fotovorschau zu der SOKO Leipzig Episode "Spielverder", die am Freitag, 16. Januar 2015 um 21.15 Uhr im ZDF gesendet wird. Roland Koch ist dort in der Rolle des Fußballagenten Joachim Schick zu sehen. Es hört sich spannend an...

Hier der Link

0 Kommentare

Radiogeschichten - Ö1

Letzen Mittwoch, 03. Dezember 2014, las Roland Koch auf dem österreichischem Radiosender Ö1 Radiogeschichten von dem Schweizer Autor Alex Capus. Mit Titel "Die Schönheit der Frau" und andere Geschichten aus der Kleinstadt. Noch bis zum 10. Dezember ist die Sendung über den Ö1-Stream zu hören. Hier der Link dazu: Ö1- Radiogeschichten

1 Kommentare

Finale des Wiener Jugend Literaturpreises 2014

Beim gestrigen Finale des Wiener Literaturpreises 2014, wurde Melina Weger als Siegerin mit ihrem Text "Malkasten" gekürt. In der Kategorie "Deutsch nicht Muttersprache" gewann Tina Cakara mit "Das Gemälde". Roland Koch las, neben Andrea Clausen, Dorothee Hartinger, Daniel Jesch und Sona MacDonald die Texte und übernahm "pointiert und stimmungsvoll" die Moderation.

mehr lesen 2 Kommentare

Fotoausstellung von Martna Rall - Artist in Action. Künstlerporträts

(C) Martina Rall
(C) Martina Rall

Am Sonntag, 23. November 2014 findet eine Fotoausstellung zum Thema" Artists inAction.Künstlerporträts"  mit Fotos von Martina Rall in den Räumen von IDEE & KÜCHE in Uhingen statt. Auch Fotos Roland Koch werden ausgestellt. Als Bilder, Tryptychon und natürlich der frisch gedruckte Bildband!

Hier weitere Infos:


Artists in Action

Mirella Leone Sopranistin / Karl Friedrich Fürst von Hohenzollern Jazzmusiker / Peter Prange Schriftsteller / Roland Koch Schauspieler

Künstlerporträts von Martina Rall

 

Präsentiert werden Triptychen von Mirella Leone, Peter Prange und Roland Koch aus der Reihe "Künstler bei der Arbeit", Künstlerporträts des Schweizer Schauspielers Roland Koch, entstanden am Set zu Tatort-Dreharbeiten in Konstanz und bei Theaterproben in St. Gallen, sowie mein soeben erschienener Foto-Bildband mit inszenierten Porträts von Roland Koch.

 

Zur Eröffnung der Ausstellung singt Mirella Leone „Stride la vampa“ aus Troubadour und „Habanera“ aus Carmen. Am Klavier wird sie begleitet von Myron Romanul, Dirigent am Nationaltheater München sowie leitender Dirigent des Massachusetts Symphony Orchestra.

 

Vernissage: Sonntag, 23. November, 15 h

 

Ideen & Küche

Kanalstr. 49 (im Gerberareal)

73066 Uhingen bei Göppingen

 

 

http://www.martina-rall.de/news

http://martinarallphotography.blogspot.de

http://www.blurb.de/b/5663661-roland-koch-schauspieler


0 Kommentare

Nestroy-Theaterpreis 2014

© Rolf Bock / Nestroy-Theaterpreis 2014
© Rolf Bock / Nestroy-Theaterpreis 2014

Eine Veranstaltung jagt die nächste! Nach der Laudatio zu Elisabeth Orth´s Ehrenjubiläum am Burgtheater,fand gestern, 10.November 2014 die alljährliche Verleihung des Nestroy-Theaterpreises statt. Auch wenn Roland Koch in diesem Jahr (leider) nicht zu den Nominierten gehörte, gibt es ein Foto von ihm und seiner Frau Nicola Kirsch von diesem Galabesuch. Die nächsten Termine stehen auch schon an. Morgen die Lesung auf der "Buch Wien" und am Donnerstag die Bambi-Verleihung in Berlin.

0 Kommentare

Buch Wien - Lange Nacht der Bücher

© Georg Soulek / Burgtheater Wien
© Georg Soulek / Burgtheater Wien

Im Rahmen der  Buch Messe "Buch Wien"  wird auch Roland Koch am Mittwoch, 12. November 2014 bei der "langen Nacht der Bücher" dabei sein. In der Messe Halle D, ORF-Bühne, wird er ab 21.00 Uhr, gemeinsam mit dem Autor Don Winslow, aus deren neuen Roman "Missing. New York" lesen. Wobei Roland Koch den deutschen Part übernimmt. Moderiert wird diese Buchpräsentation von Florian Scheuber. Der Eintritt kostet 3,- €.

Aus dem Inhalt des Buches:

"MISSING. NEW YORK"

Die siebenjährige Hailey spielt im Garten, als das Telefon klingelt und ihre Mutter kurz ins Haus geht. Eine Minute später kommt sie zurück. Und ihre Tochter ist verschwunden. Zwei Wochen später verschwindet ein weiteres Mädchen – diesmal wird die Leiche gefunden, der Täter gefasst und auch mit dem Mord an Hailey belastet. Akte geschlossen. Aber Frank Decker, dessen Job es ist, Verschwundene aufzuspüren und zurückzuholen, hat Zweifel. Er glaubt, dass Hailey lebt, irgendwo versteckt – während die Uhr tickt. Ein vager Hinweis führt ihn nach New York. Sanft wenn möglich, hart wenn nötig, folgt er Schritt für Schritt der Spur, die ihn in die Hölle lotsen wird.


0 Kommentare

BILDBAND - Roland Koch

Lang ersehnt ist es endlich soweit!!! Der Bildband "Roland Koch Schauspieler - Künstlerporträts" ist erschienen! Ein Buch mit großartigen, faszinierenden und wunderschönen Fotos, entstanden in St. Gallen während Roland Koch´s Regietätigkeit für "Wir lieben und wissen nichts". Die Fotografin und Künstlerin Martina Rall hat dort Roland Koch begleitet und fotografiert, so dass dabei dieser Bildband entsand. Die Bestelldaten sind hier zu finden. Das perfekte Weihnachtsgeschenk für alle Fans und Bewunderer von Roland Koch !

0 Kommentare

Ehrenmitgliedschaft von Elisabeth Orth

© BKA / Georg Stefanik
© BKA / Georg Stefanik

Am Freitag, 31. Oktober 2014 wurde der Kammerschauspielerin Elisabeth Orth die Ehrenmitgliedschaft des Burgtheaters Wien verliehen. Neben der Burgtheaterdirektorin Karin Bergmann und dem Kunst- und Kulturminister Josef Ostermayer, hielt auch Roland Koch eine Laudatio als Ensemblemitglied und -sprecher des Burgtheaters. Elisabeth Orth ist bereits seit 1968 Ensemblemitglied und entstammt dem großen Hörbiger" Clans". Die im festlichen Rahmen stattfindende Verleihung fand am Nachmittag im Foyer des Burgtheaters statt.

0 Kommentare

Wiener Jugend Literaturpreis 2014

"Jeder ist anders anders"! Unter diesem Motto steht der diesjährige Wiener Jugend Literaturpreis 2014. Organisiert und ins Leben gerufen wurde dieser Preis, der sich an schreib- und literaturinteressierte Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 20 Jahren richtet, von dem Autor Christoph Braendle. Am Donnerstag, 27. November 2014 findet das Galafinale um 19.00 Uhr im Kasino des Burgtheaters statt. Moderiert wird das ganze von Roland Koch. Karten gibt es hier. Weitere Infos zu der Veranstaltung sind hier zu finden!

0 Kommentare

"Wir sind die Flut"

Die Episode "Nachspielzeit" aus der Reihe "SOKO Leipzig" hat Roland Koch vor kurzem abgedreht und schon steht das nächste Dreh-Projekt vor der Tür! Die Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf und die Filmakademie Baden-Württemberg realisieren das Diplomdrehbuch "Wir sind die Flut"  von Nadine Gottmann. Unter dem Namen "Leuchtstoff" fördert der rbb dieses Projekt. Roland Koch spielt in diesem Science-Fictionfilm die Rolle des Karl. Gedreht wird ab Anfang November in Berlin, auf der nordfriesischen Insel Pellworm und in Erkelenz. Worum geht es in dem Film ? Vor 15 Jahren ist vor der Küste von Windholm das Meer verschwunden, an einem Morgen, einfach so. Eine Dorfgemeinschaft trauert um eine verlorene Zukunft. Ein junges Mädchen führt Katastrophentouristen an den Ort des Geschehens. Und zwei Physikdoktoranden machen sich auf, ein Geheimnis zu erforschen, das jedem Naturgesetz widerspricht.

0 Kommentare

WIFI - Lange Nacht der Sprachen 2014

Bei der "langen Nacht der Sprachen" am Freitag, 26. September hat Roland Koch einen großartigen Abend inszeniert. Er sprach über die verschiedenen Formen die mit Sprache und Sprachen zusammen hängen. Z.B. Wie machtlos und ohnmächtig man sein kann, wenn man die entsprechende Landessprache nicht versteht und sprechen kann; welche Bedeutung der Klang der Stimme hat; welche Missverständnisse per Übersetzung entstehen können; wie wichtig die Körpersprache ist; wie unpräziser und nichtssagender die Sprache mehr und mehr wird; das auch Schweigen eine hohe Kunst des Redens ist; und noch vieles mehr.

mehr lesen 0 Kommentare

Tatort "Winternebel" - Einschaltquoten

Das war er nun also...der lang ersehnte, dritte Tatort mit Roland Koch alias "Matteo Lüthi". Die Einschaltquoten waren mit 9,42 Mio. Zuschauern und 26,4 % Marktanteil sehr gut! Die Meinungen zu dieser Erstausstrahlung sind zweigeteilt. Von großartige Schauspielerische Leistung bis zu langatmig. Aber interessant ist Eure Meinung dazu! Wie ist die Episode bei Euch angekommen ? Was hat Euch gut gefallen ? Was weniger ? Wie hat die Rolle Matteo Lüthi auf Euch gewirkt ? Über zahlreiche Kommentare würde ich mich freuen!

0 Kommentare

Am Bergschuh erkennt man den Schweizer - AZ München

In der Abendzeitung München erschien am Abend ein Interview mit Roland Koch, in dem er von seinem Leben in Wien, seinem Garten, dem Tatort, seinen Töchtern und natürlich dem Tatort befragt wurde. Unter Presse ist hier auf der Fanseite abrufbar. Viel Freude beim lesen!

0 Kommentare

Trailer - Tatort "Winternebel"

© RKFS / SWR
© RKFS / SWR

Morgen Abend ist es nun endlich soweit! Der 3. Tatort, mit Roland Koch als Schweizer Ermittler Matteo Lüthi, wird ausgestrahlt. "Das Erste", "ORF II" und "SRF1" wird diese Episode der erfolgreichen TV-Reihe am Abend senden. Dazu gibt es inzwischen schon mehrere Trailer. Sie sind unter den folgenden Links zu sehen:

XL-Vorschau - DAS ERSTE

ORF - Trailer

Trailer - DAS ERSTE

Einen schönen Fernsehabend am Sonntag...... und nicht vergessen einzuschalten :-)

0 Kommentare

glanz & gloria "Vom TATORT auf die Theaterbühne"

© Quelle: SRF1 / Foto: RKFS
© Quelle: SRF1 / Foto: RKFS

Der Tatort "Winternebel" steht in den Startlöchern! Aus diesem Anlass gab es heute in der SRF1 Sendung "glanz & gloria" einen Beitrag über Roland Koch. Aber nicht nur als Tatort-Kommissar Matteo Lüthi war er dort zu sehen, sondern auch als Theaterregisseur bei den Proben zu "Wir lieben und wissen nichts" in der St. Galler Lokremise.

Hier der Link zur Mediathek der Sendung!

0 Kommentare

"Im Zug der Zeit" - Hörspiel Deutschlandfunk

Das Kammerspiel "Im Zug der Zeit", dass bereits 2009 als Hörspiel für den ORF produziert wurde, wird nun am Dienstag, 28. Oktober 2014 im Deutschlandfunk um 20.10 Uhr gesendet. Geschrieben wurde es von Jürg Amann. Neben Roland Koch werden auch Elisabeth Orth und Bibiana Zeller zu hören sein.  Hier schon einmal ein Teil des Inhalts:

Es sollte ein letzter, glanzvoller Auftritt werden. Einmal noch sollte die Diva, ein Opernstar von gestern, anlässlich einer Feier die Bühne der Staatsoper in Wien betreten. Jenen Ort, an dem sie ihre größten Erfolge gefeiert hat. Gemeinsam mit ihrer Gouvernante besteigt sie in der Schweiz, dem Ort ihres Exils, den Zug.

Hier der Link zum Sender um dann Live dabei zu sein!


0 Kommentare

Nominierung - Deutscher Fernsehpreis 2014

© ZDF
© ZDF

Die Episode "Das dritte Mädchen" aus der ZDF-Reihe Helen Dorn wurde für den diesjährigen Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Bester Fernsehfilm" nominiert ! Roland Koch spielte dort die Rolle des Dr. Mahler. Verliehen wird der Preis am 2. Oktober 2014. Die Fernsehübertragung wird am nächsten Tag, 3. Oktober um 22.00 Uhr im Ersten sein. Nun heißt es Daumen drücken...

0 Kommentare

TATORT - "Winterliebe"

Nun sind es keine 2 Wochen mehr, bis der 3. Tatort mit Matteo Lüthi alias Roland Koch, am Sonntag, 05. Oktober 2014 in der ARD, dem ORF und dem SRF, ausgestrahlt wird. Der bisherige Arbeitstitel "Winternebel" wurde inzwischen in "Winterliebe" umbenannt. Die Fotos und der Trailer, der schon länger verfügbar ist, sind sehr, sehr vielversprechend! Lassen wir uns überraschen ...

Inzwischen stellte sich heraus das der Titel "Winterliebe" eine Falschmeldung war!!!

mehr lesen 0 Kommentare

"Wir lieben und wissen nichts" - Weitere Kritiken

© anzeiger.biz
© anzeiger.biz

Etwa eine Woche nach der gelungenen Premiere von "Wir lieben und wissen nichts", gibt es inzwischen weitere Kritiken zu der Inszenierung von Roland Koch. Hier die Links zu den diversen Artikel:

Theater um Partnertausch

Paare, Katastrophen

Im Bewusstseinszimmer

0 Kommentare

Artists in Action - Der Blog von Martina Rall!

Martina Rall, Fotografin, Designerin und Künstlerin, hat bereits mehrfach Roland Koch bei der Arbeit begleitet und fotografiert. Diese Bilder hat sie nun auf ihrem Blog veröffentlicht. Zum einen sind es Fotos die bei den Dreharbeiten, des demnächst ausgestrahlten Tatorts "Winterliebe", im November 2013 entstanden sind. Zum anderen hat sie ihn währernd der Proben der Inszenierung "Wir lieben und wissen nichts" besucht. Es entstanden großartige Bilder, die zeigen wie Roland Koch arbeitet, sich in seine Rolle einbringt, und als Regisseur agiert. Weitere Bilder sind in Arbeit und es soll sogar ein Bildband mit Portraits von Roland Koch erscheinen. Lassen wir uns überraschen... Hier der Link zum Blog Artists in Action.

mehr lesen 1 Kommentare

Weitere Kritik "Liebe in Zeiten der Globalisierung"

"Liebe in Zeiten der Globalisierung ist kompliziert. Dies zeigt das Schauspiel "Wir lieben und wissen nichts" von Moritz Rinke. Das kompliziert auch amüsant sein kann, erlebten die Premierengäste am Donnerstagabend in der Lokremise St. Gallen". So der Eingangstext der Bluewin-Kritik zu Roland Koch´s Inszenierung. . Der ganze Artikel ist unter diesem Link zu lesen.

0 Kommentare

"Wir lieben....und wissen so einiges nicht!" - Erste Kritik

"Das Bühnenbild ist eine Wucht! Die Regie von Roland Koch ist handwerklich großartig, ideenreich, menschennah, sie beschleunigt und verweilt bei den Figuren, baut Bilder, vereinzelt und mischt die Menschen, lässt sie einander fühlen und aufeinander los. Ein runder Abend, absolut zu empfehlen!" So beschreibt Silvia Rhode unter anderem die Inszenierung von Roland Koch in St. Gallen. Der ganze Bericht ist unter diesem Link zu lesen. Sobald es weitere Kritiken gibt, werden sie hier gepostet.

© Anzeiger.biz
© Anzeiger.biz
0 Kommentare

"Die Kuh zum fliegen bringen" - Vorbericht zur Premiere!

© Michel Canonica
© Michel Canonica

Die Vorbereitungen zur Premiere am Donnerstag laufen auf Hochtouren. So erschien heute der erste Vorbericht im St. Galler Tagblatt mit Titel "Die Kuh zum fliegen bringen". Roland Koch erzählt dort von seiner Arbeit als Regisseur und wie er selbst über Umwege zum Schauspiel kam. Ausserdem gibt es ein Radio Interview das ebenfalls heute auf SRF Regionalprogramm Ostschweiz ausgestahlt wurde. Hier die Links zum SRF-Radiointerview und zum  St. Galler Tagblatt!

0 Kommentare

"Wir lieben und wissen nichts" - Probenfotos St. Gallen

Sie sind da ! Pünktlich zur Premiere am Donnerstag, 4. September, sind nun die Probenfotos zu Roland Koch´s Inszeniereung "Wir lieben und wissen nichts" erschienen. Das Bühnenbild lässt  schon einen sehr spannenden Theaterabend vermuten und gibt einen kleinen Einblick in das Stück von Moritz Rinke. Die Spielzeit wurde nun mit 2 Stunden und 10 Minuten angegeben, inkl. Pause.

mehr lesen 0 Kommentare

Lesung - Briefe aus dem Weltkrieg 1914 - 1918

"Vom Augusterlebnis zur Novemberrevolution. Briefe aus dem Weltkrieg 1014 - 1918".  Diese Buchpräsentation von dem Herausgeber Jens Ebert findet, am Donnerstag, 25. September 2014 um 19.00 Uhr, in der Wienbilbliothek im Wiener Rathaus statt. Den Part der Lesung aus den Korrespondenzen übernehmen Nicola Kirsch und Roland Koch! Im Anschluss gibt es Brot & Wein und einen Büchertisch der Buchhandlung Erlkönig. Der Eintritt ist frei.  Informationen zum Inhalt und zur Anmeldung gibt es hier.

0 Kommentare

Nominierung - ActorsAwardAustria 2014!

Roland Koch ist nominiert für den ActorsAwardAustria 2014! In der Kategorie "Lieblingsschauspieler" kann er durch ein Voting bei google+ gewählt werden. Wie funktioniert es ? Klickt Links über dem Bild  das Logo Google+ an und schon habt Ihr für ihn abgestimmt. Dazu benötigt Ihr allerrdings einen Account bei google+. Hier der Link dazu.

0 Kommentare

WIFI - Lange Nacht der Sprachen

"Die Bühne der Sprache"! So der Titel des WIFI (Wirtschaftsförderungs-institut der Wirtschaftskammer Wien) - Kurses am Freitag, 26. September 2014. Im Zuge der "langen Nacht der Sprache"  wird Roland Koch  unter dem Motto "Sprechen Sie mit mir!" durch den Abend führen. Anmelden zu dem 3-stündigen Kurs kann man sich kostenlos unter diesem Link ! Es gibt 2 Show-Act-Teile mit Roland Koch in denen er, laut Programm, einige unterhaltsame Anekdoten zu besten gibt. 

0 Kommentare

Triptychon - Martina Rall

"Artists in Action - Künstler bei der Arbeit" heißt ein Projekt von der Künstlerin, Fotografin und Designerin Martina Rall. Bereits mehrfach hatte sie die Gelegenheit Roland Koch am Set bei Dreharbeiten und bei Proben im Theater zu begleiten und ihn und seine Arbeit so bildlich festzuhalten.  Daraus entstand nun dieses Triptychon. Hier der Link:  Martina Rall.

© Martina Rall
© Martina Rall
1 Kommentare

Die Chefin - "Tod eines Lehrers"

Nun endlich gibt es einen Sendetermin für die  Episode "Tod eines Lehrers", aus der TV-Reihe "Die Chefin" , in derRoland Koch den Rektor Demmler spielt. Ausgestrahlt wird sie am Freitag, 19. September um 20.15 Uhr im ZDF. Leider gibt es noch keine Fotos dazu. Sobald sie verfügbar sind, werden sie hier gepostet. Hier noch der Inhalt der Episode:

Der Mord an Lehrer Bruno Lohmann führt Vera Lanz und ihr Team in ein Münchner Gymnasium. Die Kommissare erfahren dort, dass Lohmann nicht gerade zur beliebten Sorte Lehrer gehörte – weder bei den Schülern noch bei den Kollegen und Eltern. Die Ermittler sehen sich mit laufenden Abitur-Prüfungen konfrontiert, die die Schüler unter extremen Leistungsdruck stellen. In den Mittelpunkt der Untersuchungen rücken Julian Schröder, der schon beim Betrügen erwischt wurde, und der Jahrgangsbeste Peter Behnke, der als erster am Tatort war. Dessen Vater Jürgen will die Befragung seines Sohnes partout verhindern. Schließlich stellt sich heraus, dass die Sekretärin und Mutter der Schülerin Vanessa Willski eine Affäre mit Lohmann hatte.

Wie weit geht die Liebe der Eltern oder was löst womöglich der Druck des Bildungssystems aus? Und was waren die Schüler bereit zu tun, um die wichtigen Prüfungen zu bestehen?

 

0 Kommentare

Dreharbeiten - SOKO 5113

© Larissa Marolt
© Larissa Marolt

Zur Zeit dreht Roland Koch in München für SOKO 5113 die Folge "Der stumme Diener" in der er einen Butler spielt. Neben u. a. Gerd Silberbauer, Michel Guillaume, Joscha Kiefer spielt auch Larissa Marolt, österreichisches Model, mit. Regie für die Folge führt  Till Müller-Edenborn. Hier ein paar Fotos von den Dreharbeiten.  Vielen Dank dafür an UFA / SOKO 5113 - Making of  (Der Link zur Seite!)

0 Kommentare

F. Scott und Zelda Fitzgerald im Thermalbad Vöslau

Gestern Abend fand nun der "schwimmende Salon" mit Roland Koch und Nicola Kirsch statt. Polly Adler alias Angelika Hager, die Initiatorin der Reihe beschreibt den Abend folgendermassen: Champagner-Duschen, eingesprungene Spagats, Trompetensoli, eine verlässliche Frau W., die runter schrie: „Ihr seids ja nicht alleine da”, Tauchgott Holger, der Zelda beim Sterben assistierte und ein Publikum, das sich trotz Huschi-Temperaturen auf die Fitzgeralds einließ. Danke an die fantastische Crew vom „Schwimmenden Salon” und unseren Künstlern Nicola Kirsch und Roland Koch, Carina Eichberger für ihren Mut für dieses Abenteuer, Helmut Rozmann für Hollywood-reifen Licht und Ton. Und vor allem Zelda und Scott Fitzgerald dafür, dass sie „kein knausriges Leben” führen wollten. Um Punkt acht hörte es zu regnen auf. Es war ein Abend, den man in Champagnerflaschen ziehen sollte. Eine tolle Fotoserie dazu ist hier nun zu sehen. Dafür ein dickes Dankeschön an Angelika Hager!

Die Rechte der Fotos liegen bei den jeweiligen Fotografen!

1 Kommentare

Polly Adler´s "schwimmender Salon" 2014

Morgen, am Freitag, 11. Juli 2014 findet nun schon zum dritten Mal der "schwimmende Salon" im Thermalbad Vöslau mit Roland Koch statt. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr, wird er, zusammen mit Nicola Kirsch, in die Rolle(n) des Paares F. Scott und Zelda Fitzgerald schlüpfen. Leider kann ich auch in diesem Jahr nicht dabei sein. Aber vielleicht gibt der ein oder andere Besucher ein Feedback ?!? Hier zur Einstimmung schon einmal einige Fotos aus dem letzten Jahr.

©Fotos: Ela Angerer / Thomas Draschan

0 Kommentare

Hamburger Theaterfestival im Oktober 2014

©Burgtheater Wien / Bernd Uhlig
©Burgtheater Wien / Bernd Uhlig

Roland Koch spielt im Herbst wieder einmal in Deutschland! Genauer gesagt, gibt es während des Hamburger Theaterfestivals, ein Gastspiel des Wiener Burgtheaters im Schauspielhaus Hamburg! Für alle die im Norden wohnen und schon lange auf die Gelegenheit warten Roland Koch dort auf der Bühne zu erleben, sollte sich schon jetzt Karten sichern! Zu sehen gibt es die Inszenierung "Zwischenfälle" am 19. + 20. Oktober 2014 um jeweils 19.00 Uhr. Lasst Euch die Gelegenheit nicht entgehen!  Hier geht es zum                                                                                    Kartenverkauf.

2 Kommentare

Spielzeit 2014 / 2015 am Burgtheater Wien

Foto : © Jim Rakete
Foto : © Jim Rakete

Nun wurden sie bekannt gegeben! Die Premieren und Wiederaufnahmen für die Spielzeit  2014/2015 am Wiener Burgtheater stehen nun fest und wurden von Karin Bergmann bekannt gegeben. In welchen der Premierenstücken Roland Koch zu sehen sein wird, können wir noch nicht sagen. Aber er wird weiterhin in "Der zerbrochne Krug", "Hamlet", "Prinz Friedrich von Homburg", "Professor Bernhardi" und in "Zwischenfälle" zu sehen sein. Einzig "Eine Mittsommernachts-Sex-Komödie" wird nicht mehr gespielt. Also werden wir Roland Koch im nächsten Jahr wieder oft auf der Bühne erleben können! Und darauf freuen wir uns schon jetzt riesig ! Der komplette Spielplan ist hier  zu sehen.

0 Kommentare

Happy Birthday !!!

Foto : © Regina Hügli
Foto : © Regina Hügli

Happy Birthday to you ... Zum 55. Geburtstag gratulieren wir Roland Koch heute gaaanz herzlich! Wir wünschen Ihnen alles, alles Gute für die nächsten 365 Tage! Vor allem und ganz besonders Gesundheit, tolle neue und alte Projekte, Zufriedenheit, freudige Augenblicke und all´das was SIE sich wünschen! Genießen Sie den Tag und lassen sich ordentlich feiern, alles Liebe wünschen Ihnen  Andrea & Franzi  ;-)  Wer möchte kann hier als Kommentar gerne Geburtstags - Grüße hinterlassen. 

7 Kommentare

Der "schwimmende Salon" im Thermalbad Vöslau 2014!

Foto: © Ela Angerer
Foto: © Ela Angerer

Juchhuu !!! "Der schwimmende Salon", organisiert von "Polly Adler" - Angelika Hager, findet auch in diesem Jahr wieder im Thermalbad Vöslau statt. Noch einmal wird Roland Koch, am 11. Juli 2014 um 19.30 Uhr, gemeinsam mit Nicola Kirsch eine Lesung mit den Trink- und Liebesexzesse von Zelda und F.Scott Fitzgerald halten. Bei einem tollen Ambiente war der Abend schon im letzten Sommer ein grosser Erfolg!

0 Kommentare

"Wir lieben und wir wissen nichts" - Roland Koch führt erneut Regie!

©Theater St. Gallen
©Theater St. Gallen

"Wir lieben und wir wissen nichts", so heißt das Theaterstück, welches Roland Koch im Herbst 2014 im Theater St. Gallen / Lokremise inszeniert. Die Premiere wird am 04. September 2014 um 20.00 Uhr sein. Geschrieben hat das Stück der Dramatiker und Autor Moritz Rinke. Besetzt wird es mit den vier Schauspieler Monika Wiedemer, Oliver Losehand, Tim Kalhammer-Loew und Diana Dengler. Nähere Angaben, wie z.B. zum Inhalt, Besetzung, Termine sind unter Theater St. Gallen zu lesen.

0 Kommentare

Drehstart TATORT "Chateau Mort"

© SWR
© SWR

Der 4. Tatort mit Roland Koch alias "Matteo Lüthi" startete gestern, 06. Mai 2014 mit den Dreharbeiten. In diesem Fall mit Titel "Chateau Mort", geht es um ein Auktionshaus, kostbaren Wein, und, und, und... Hier ein kleiner Ausblick zur Story: Roland Bach, Besitzer einer Großwäscherei in Singen, erwirbt beim Zürcher Auktionshaus Toblers` Weine der sogenannten Droste-Serie, um Geld in Millionenhöhe am deutschen Fiskus vorbeizuschaffen.  Diese Weine, die der Revolutionsanhänger Nikolaus Levin einst für seine Hochzeit mit der Schriftstellerin Annette von Droste-Hülshoff bestimmt hatte, waren schon zu Zeiten der Badischen Revolution ein Vermögen Wert. Ein Bombengeschäft, das bequem so weiterlaufen könnte, wenn nicht Bachs gelegentliche Aushilfe, Rico Schmitz, ein durchgeknallter Fan der badischen Revolution, den wahren Ort der Drosteweine ausfindig machte und alles aufzufliegen drohte. Kurz nachdem Matteo Lüthi einen anonymen Hinweis bekommt, dass am Auktionshaus Toblers krumme Geschäfte laufen, wird Schmitz als Leiche auf deutscher Seite aus dem Bodensee gezogen. Ein weiterer Fall also für das Deutsch-Schweizer Trio, das diesmal zu ungewohnten Höhenflügen ansetzt und den “Château Mort” kongenial zusammen aufklärt.

Gedreht wird bis zum 06. Juni 2014 in Baden-Baden, Zürich, Konstanz und Umgebung.

0 Kommentare

DVD-Veröffentlichung von "Planet USA"!

©Flo Lackner
©Flo Lackner

ENDLICH !!! Fast 5 Jahre nach dem Drehstart von dem Actionfilm "Planet USA" (vormals "Blue Moon Down"), wird es demnächst die DVD dazu geben. Im Kino konnte man den Film, in dem Roland Koch den "Commander Cook" spielt, nur in Österreich sehen. Regie führte Flo Lackner. Um so schöner das der Film nun endlich veröffentlicht wird. Und das gleich in verschiedenen Versionen. Entweder als DVD , als Blu-Ray oder als Special-Box, die eine DVD, die Blu-Ray und eine Bonus-DVD beinhaltert. Ab 5. Juni wird er verfügbar sein.

1 Kommentare

Wiener Otto-Wagner-Villa - Stars für Steinhof

© Marlies Mendel
© Marlies Mendel

Seit Jahren kämpft eine Gruppe um die Erhaltung des einzigartigen Otto-Wagner-Areals auf der Baumgartner Höhe. Ende März trafen sie sich in der Ernst-Fuchs-Villa um neue Pläne zur Rettung des Areals zu schmieden. Die Stadt Wien möchte dort Wohnungen errichten, was verhindert werden soll. "Das einzigartige Jugendstil-Juwel müsse in seiner Gesamtheit  erhalten bleiben" ist ein Argumente. Unter anderem war auch Roland Koch zugegen. Er las zu diesem Anlass prosaische Texte zum Thema Steinhof vor.

1 Kommentare

Roland Koch - "Der beste Geschichtenerzähler..."

©Ela Angerer
©Ela Angerer

In einem sehr gelungenen Artikel beschreibt die Fotografin, Autorin und Journalistin Ela Angerer ihr persönliches Zusammentreffen mit Roland Koch. Hier ein kleiner Auszug:

"Roland Koch ist nicht nur ein großer Schauspieler, sondern der beste Geschichtenerzähler, den ich kenne. Einen Sommer lang haben wir in zwei nebeneinander liegenden Ferienhäusern verbracht.....Und er besitzt etwas, das selten ist in seiner Branche: Mitgefühl und echtes Interesse für andere."  Der komplette Text ist auf ihrer Seite zu lesen:Ela Angerer Fotografie

 

0 Kommentare

ORF III-Burgtheater,wie geht es weiter !

© ORF / RKFS
© ORF / RKFS

"Burgtheater - wie geht es weiter ?". Unter diesem Titel gibt es heute Abend, Sonntag, 23. März 2014, auf ORF III eine Diskusionsrunde in der auch Roland Koch, als Ensemblemitglied und Ensemblesprecher, dabei sein wird. Die Sendung wird geführt von Peter Fässlacher. Ausserdem wird zu Gast sein: Der Kulturminister Josef Ostermayer; die neue, interrimistische Direktorin Karin Bergmann; die Burgschauspielerin Christiane von Poelnitz und die Journalistin Judith Hecht. Gesendet wird aus dem Vestibül des Burgtheaters um 19.00 Uhr. Hier der Link zum Live-Stream: ORF III - BURGTHEATER, WIE GEHT´S WEITER ? Es könnte allerdings sein, dass die Sendung nur in Österreich verfügbar ist.

0 Kommentare

Tatort "Château Mort" - Dreharbeiten im Mai!

© SWR / RKFS
© SWR / RKFS

Die Dreharbeiten für den nächten Konstanz-Tatort, mit dem Arbeitstitel: "Château Mort", stehen schon fast in den Startlöchern! Vom 06.Mai.2014 bis 06.Juni.2014 wird in Konstanz, Baden-Baden und Umgebung der, inzwischen, 4. Tatort mit Roland Koch als Schweizer Ermittler Matteo Lüthi gedreht. Gesendet wird er dann allerdings erst 2015. Vorher dürfen wir uns aber noch auf die Ausstrahlung vom Tatort "Winternebel" freuen der im Dezember 2014 gesendet wird.

0 Kommentare

Schwierige Zeiten am Burgtheater Wien!

© ORF / RKFS
© ORF / RKFS

Nachdem gestern der Burgtheaterchef Matthias Hartmann von seinem Amt entbunden wurde, gab es in der ORF I Sendung ZIB24 ein Gespräch mit Roland Koch, dem Ensemblesprecher des Burgtheaters, und Peter Simonischek. Die Situation ist derzeit sicherlich äusserst schwierig, emotional aufgewühlt und erwartungsvoll wie es nun weitergeht. Hier der Link zur Sendung: ZIB24

0 Kommentare

Tatort-"Winternebel" - Der Trailer ist da!

©SWR
©SWR

"Große Projekte" Unter dieser Überschrift hat der SWR sein Programm für das Jahr 2014 vorgestellt, wozu auch der nächste Tatort mit Roland Koch (AT "Winternebel) zählt. Nicht nur das "Projekt" wurde vorgestellt, es gibt sogar schon einen Trailer, den man sich online ansehen kann. Und er ist wirklich sehr, sehr  vielversprechend. Schade das wir bis zur Ausstrahlung noch warten müssen. Aber seht selbst: Trailer "Tatort - Winternebel"

0 Kommentare

ORF-Seitenblicke zur Hörspielgala!

© ORF / RKFS
© ORF / RKFS

Zur Ö1-Hörspielgala gab es gestern, Donnerstag, 06.März, einen Bericht in den ORF "Seitenblicken"Roland Koch ist dort zu sehen und zu hören. Er erzählt von Hörspielarbeiten, die er wohl selber gerne machen würde...Die Sendung ist noch 6 Tage in der Mediathek zu sehen. Ausserdem ist die Laudatio, die er für Markus Hering gehalten hat, nun auch seperat verfügbar. Beide Links könnt Ihr hier anklicken:

ORF-Seitenblicke

Laudatio

0 Kommentare

Der "Helen Dorn" - Chat !

© ZDF
© ZDF

Am Samstag, 08. März, gibt es nach der Ausstrahlung von "Helen Dorn" im ZDF, einen Chat. Wer Lust und Zeit hat, ist  herzlich eingeladen um über die Sendung, die Rolle von Roland Koch und vieles mehr zu "plaudern". Folgt einfach diesem Link und meldet Euch an oder seid Gast! Wir würden uns über eine rege Beteiligung freuen!

10 Kommentare

Der Ö1 Hörspielpreis!

© Sepp Gallauer
© Sepp Gallauer

Bei der gestrigen Live-Übertragung des Ö1-Hörspielpreises, sprach Roland Koch eine sehr schöne, witzige Laudatio für den Schauspieler Markus Hering, der den Preis für den besten Schauspieler entgegennahm. Roland Koch: "Ich habe nicht gewusst, dass der Markus auch noch ein Hörspielstar ist. ...was auch immer er anfasst, früher oder später kriegt er einen Preis dafür". Ausserdem erzählte er von Sägemehlstaub, Eckbank zimmern, 64 Meter-Texten, Quiche Lorrain, und, vielem mehr. Die nächsten 7 Tage ist die Sendung noch auf Ö1 abrufbar. Etwa bei etwa 1std 13 min ist Roland Koch zu hören. Hier der Link!

0 Kommentare

Helen Dorn "Das dritte Mädchen" auf DVD!

© ZDF
© ZDF

Noch nicht gesendt und schon gibt es die DVD-Ankündigung für Helen Dorn "Das dritte Mädchen"! So schnell geht das manchmal... Erscheinen wird die DVD jedoch erst am 11. April 2014. Also nach dem Erstsendetermin am 08. März. Bei Amazon kann man sie bereits vorbestellen.

 

 

0 Kommentare

Helen Dorn "Das dritte Mädchen" (Szenenfoto)

Copyright: ZDF, Martin Valentin Menke
Copyright: ZDF, Martin Valentin Menke

In der Folge "Das dritte Mädchen" aus der neuen ZDF-Reihe "Helen Dorn" spielt Roland Koch einen Arzt (Dr. Mahler). Zu sehen am Samstag, den 08. März 2014 um 20.15 Uhr. Von Tittelbach.tv gibt es zudem noch eine Kritik zum Film hier.

 

Bei den Ermittlungen eines Mordfalls führt die Spur Helen Dorn (Anna Loos) ins Krankenhaus. Mit dabei Gregor Georgi (Matthias Matschke), Dr. Petry (Andreas Schroeders), Dr. Mahler (Roland Koch) und im Hintergrund: André Kuppka (Jörg Schüttauf).


0 Kommentare

Roland Koch hält Laudatio bei der Ö1-Hörspiel-Gala!

© Burgtheater Wien / Trilogie des Wiedersehens (2009)
© Burgtheater Wien / Trilogie des Wiedersehens (2009)

Markus Hering, der lange Zeit am Wiener Burgtheater engagiert war, wird aufgrund seiner herausragenden Leistungen in zwei Dutzend Hörspielen zum "Schauspieler des Jahres 2013" gekürt. Diese Ehrung wird im Rahmen der "Ö1 Hörspiel - Gala" am 28. Februar 2014 vergeben. Roland Koch wird an diesem Abend die Laudatio für Markus Hering halten!

Und wir können "fast" Live dabei sein, da die Sendung der "Hörspiel-Gala" am Freitag, 28. Februar 2014, von 19.05 Uhr - 22.00 Uhr Live auf Ö1 übertragen wird!

0 Kommentare

41. Deutscher Filmball München 2014

Am Samstag, 18.01.2014 fand in München der 41. Deutsche Filmball im Bayrischen Hof statt. Auch Roland Koch gehörte zu den geladenen Gästen! Die ersten Fotos sind seid heute online, und nun auch hier zu bewundern. Einmal gemeinsam mit Nicola Kirsch, allein und bei der Begrüßung der Schauspielkollegen Aglaia Szyszkowitz und Sebastian Bezzel im Hintergrund.

mehr lesen 1 Kommentare

Gewinnt ein Exemplar von "Tödlich gut"!

Wir wir ja schon berichtet haben, gibt es seit kurzem ein Kochbuch mit dem Titel "Tödlich gut" in dem auch Roland Koch mit einem Rezept enthalten  ist. Dieses Kochbuch gibt es nun über die Seite "Krimi-Forum" zu gewinnen! Beantwortet dort einfach die gestellte Frage und nutzt die Chance, eins von vier Büchern zu gewinnen! Klickt dort auf Verlosung "Tödlich gut"  und Ihr gelangt auf die Gewinnspielseite. VIEL GLÜCK !!!

0 Kommentare